Frohe Weihnachten und einen schönen Jahresabschluss 

Wir alle blicken auf ein herausforderndes und sehr spezielles Jahr zurück. Für die EnerGeno, die Gesellschaft und wahrscheinlich auch jeden und jede von euch. Es hat deutlich gezeigt, wie fragil unser Leben, unser Frieden und unsere Lebensgrundlage auf diesem Planeten sind. Daher sind wir mehr denn je überzeugt, dass es Gemeinsinn stiftende Unternehmungen wie der EnerGeno bedarf, um eben nicht an der Welt zu verzweifeln, sondern mit Optimismus und dem Willen etwas zu tun, in die Zukunft zu blicken.

Aus Sicht der EnerGeno war es ein erfolgreiches Jahr mit dem größten Solarzubau unserer 11jährigen Geschichte. Das ist auch unseren Entscheidungen in der Vergangenheit zu verdanken, den Mut aufzubringen in große Freiflächenanlagen auch zu investieren. Wie berichtet sind 5 Megawatt unserer 7 Megawatt-Freiflächenanlage in Prettin fertig gestellt. Die fehlenden Bauabschnitte werden im 1. Quartal 2022 folgen. In der Region haben wir in Leingarten, Untereisesheim, Bad Friedrichshall, Heilbronn und Seckach auch viele weitere Projekte umgesetzt und sind inzwischen mit Abstand der größte Solarproduzent der Region.

In der Region werden wir auf den Dächern der Stadt Heilbronn einen weiteren deutlichen PV-Ausbau auf 9 weiteren Liegenschaften umsetzen. Außerdem sind noch einige weitere Dachanlagen bei Unternehmen und zusammen mit weiteren Kommunen geplant, bei denen die Verträge bereits unterschrieben vorliegen. Die Situation für die Energiewende und die Bürger-Energiewende insgesamt ist sehr spannend.  Einerseits sorgen steigenden Energiepreisen, die Klimabewegung, die Vorgaben und Ziele der EU und auch die Impulse der neuen Bundesregierung dafür, dass die Thematik momentan wieder stärker in den Fokus gerückt wird. Andererseits gestaltet sich der Weltmarkt für Solar und auch die lokale Verfügbarkeit von Material und Handwerkern gerade sehr schwierig, so dass es im neuen Jahr eine Herausforderung wird, wirtschaftlich attraktive Projekte zu identifizieren und umzusetzen.

Aber auch hier sehen wir uns mit einem guten Team und gestärkt durch das bisher Erreichte gut aufgestellt, um Lösungen zu finden und damit die Energiewende auch weiterhin aktiv mitgestalten zu können.

Mit energetischen Grüßen verabschiedet sich das EnerGeno-Team von euch und wünscht euch die Sonne im Herzen.

Das Jahr geht zu Ende https://eghf.de/images/2021_Hinterfhrstr.jpg Sebastian Staudenmayer